Steuerausschuss

"Dass Internetkonzerne ihre Gewinne irgendwo in der Südsee versteuern, obwohl sie durch Beiträge deutscher Steuerzahler erwirtschaftet wurden, ist höchst verwerflich", betont der EU-Parlamentarier Dr. Wolf Klinz. Dennoch hält …

Internetkonzerne zahlen der EU-Kommission weniger Steuern als konventionelle Industriebetriebe. Das will die Kommission nun ändern. FDP-Präsidiumsmitglied Wolf Klinz begrüßt zwar den Vorstoß, kritisiert diesen jedoch in dessen Ausgestaltung. …

Anlässlich der Vorschläge der EU-Kommission zur Besteuerung der Digitalwirtschaft, erklärt Dr. Wolf Klinz, Mitglied des FDP-Präsidiums und steuerpolitischer Sprecher der FDP im Europäischen Parlament …

Der FDP-Europaabgeordnete Wolf Klinz: "Die Unterstützung der Bundesregierung ist von kurzsichtigen populistischen Instinkten getrieben, ohne die Konsequenzen für die deutschen Unternehmen ausreichend zu bedenken." …

Die ALDE Mitglieder des Sonderausschusses Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung (TAX3) sind Petr Jezek aus der Tschechischen Republik, Wolf Klinz aus Deutschland und Louis Michel aus Belgien. …

Anlässlich der Abstimmung über den PANA-Untersuchungsbericht des Europäischen Parlaments zu Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung, erklärt MdEP Wolf Klinz, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP im EP und ehemaliger Vorsitzender des Finanzkrisenausschuss …