LV Hessen: Die Zukunft der EU-Finanzdienstleistungen nach dem Brexit

Fotos

Brüssel |

Der anstehende Austritt des Vereinigten Königreichs, Sitz des bisher wichtigsten Finanzplatzes innerhalb der EU, wird weitreichende Auswirkungen auf den Finanzdienstleistungssektor haben. Was bringt der Brexit für den Finanzdienstleistungssektor?

Darüber hat eine Expertenrunde in der Hessischen Landesvertretung Brüssel mit Dr. Alexandra Hachmeister, Deutsche Börse, Dr. Stephan Bredt, Hessisches Wirtschaftsministerium, dem hessischen Europaabgeordneten Dr. Wolf Klinz sowie Stefan Schmidt, Union Invest, diskutiert.

Einen Veranstaltungsbericht finden Sie hier.

Zurück

Auch interessant: