Foto- und Videobeiträge

Die Zeit der Ausreden ist zu Ende: Die Kommission ist hier, um übernationale Interessen zu vertreten. Sie muss sich trauen, unangenehme Wahrheiten auszusprechen, Korruption offen anzuprangern, und nicht pragmatisch wegducken, aus Angst …

Die traditionelle Ökonomie beruht auf dem Menschenbild des homo oeconomicus, sie geht also von einem eigennutzorientierten und streng rational handelnden Menschen aus, der stets bestrebt ist, seinen eigenen Nutzen zu steigern. …

In meiner Funktion als Bundespräsidiumsmitglied der Freien Demokraten habe ich den 69. Ordentlichen Bundesparteitag mitverfolgt! Ohne engagierte Delegierte wäre die Politik unserer Mitmachpartei nicht möglich! …

Kommissionspräsident Juncker und Haushaltskommissar Oettinger haben heute ihren ersten Vorschlag vorgestellt. Nun wird sich zeigen inwieweit sie bei den Mitgliedsstaaten, aber auch bei den Bürgern und ihren Vertretern im Europäischen Parlament Akzeptanz finden. …

Auf Einladung der Ortsvorsitzenden des OV Charlottenburg-City, Dr. Frauke Lindemann war ich zu Gast beim Liberalen Weinabend. Lesen Sie hier den Veranstaltungsbericht des OV. …

Am Weltfrauentag, aber auch in der täglichen Arbeit, stehen meine Kollegin Gesine Meißner und ich für die Gleichstellung der Geschlechter: echte Männer sind gleichzeitig Gentleman und Feminist. …

Wolf Klinz stellt eine Frage zu den Ausfallquoten von Not leidenden Krediten in den Mitgliedsstaaten und zur Notwendigkeit eines vierten Rettungspaketes. …

Als Teil einer Delegation des Wirtschafts- und Währungsausschusses nahm ich Teil an Gesprächen in Paris. Mit französischen Finanzexperten sowie Vertretern des Bankensektors und französischer Aufsichtsbehörden diskutierten wir eine breite Reihe an Themen …

Nationale Aufsichtsbehörden und Zentralbanken drängen auf nationales Ermessen; das Überwachungssystem ist immer noch inkonsistent und komplex; und es besteht immer noch das Risiko einer erhöhten Regulierungs- und Aufsichtsarbitrage. …

Der Chefverhandler der EU-Kommission, Michel Barnier, erschien in der Fraktionssitzung der ALDE zu einer Anhörung rund um den aktuellen, angespannten Stand der Gespräche zwischen der EU-Kommission und der britischen Regierung. …

“In manchen Mitgliedsstaaten hat Insiderhandel nach wie vor den Charakter einer netten Geste” Wolf Klinz äußert sich im Rahmen der parlamentarischen Abstimmung zu der Verschärfung von Sanktionen bei Insiderhandel. …

“Die Griechen haben nicht geliefert, das ist Fakt.” Wolf Klinz im Interview mit CNBC zur griechischen Schuldenkrise. …