Foto- und Videobeiträge

Beim diesjährigen Eurofi High Level Seminar in Bukarest leitete Dr. Wolf Klinz den Vorsitz zum Thema 'Integration and Competitiveness of EU fund markets' …

Der dritte Sonderausschuss des Europäischen Parlaments zu Fragen der Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung (TAX3) legt seinen Abschlussbericht dem Plenum vor …

Im Dezember 2015 unterzeichneten die Europäische Union und Kasachstan ein erweitertes Partnerschafts- und Kooperationsabkommen. Die Bürger Kasachstans hatten dadurch die Hoffnung auf einen demokratischen Rechtstaat …

Der anstehende Austritt des Vereinigten Königreichs, Sitz des bisher wichtigsten Finanzplatzes innerhalb der EU, wird weitreichende Auswirkungen auf den Finanzdienstleistungssektor haben. Auf Einladung der Hessischen Landesvertretung in Brüssel diskutierte …

Im August 2018 beauftragte die ALDE Fraktion das Institut für Demoskopie Allensbach mit einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage über die europapolitische Orientierung der europäischen Bevölkerung. …

Zu den Aufgaben eines Europaabgeordneten gehört auch der Austausch mit Vertretern der Europäische Kommission zu geplanten oder laufenden Gesetzesvorhaben. Bei diesem Austausch in Straßburg diskutierte Wettbewerbskomissarin Margrethe Vestager …

Das Europäische Parlament ist direkt von den Bürgern Europas gewählt und somit das einzige Organ, das die Haushaltsentlastung für Organe, die aus dem EU-Budget finanziert werden, gewähren kann …

Zu Beginn der Krise hatte Griechenland eine Schuldenquote von knapp 110 Prozent und musste gerettet werden. Heute hat Griechenland eine Schuldenquote von fast 178 Prozent und gilt als gerettet? …

Der 23. Juni ist der Jahrestag des Brexit-Referendums. Beim 'March For A New Europe' in Berlin demonstrieren engagierte Bürger für ein erneuertes und besseres Europa. …

Wolf Klinz im Interview zum Thema, wie er als Verhandlungsführer der europäischen Liberalen die Reform der europäischen Finanzaufsicht vorantreiben will. …

Die Zeit der Ausreden ist zu Ende: Die Kommission ist hier, um übernationale Interessen zu vertreten. Sie muss sich trauen, unangenehme Wahrheiten auszusprechen, Korruption offen anzuprangern, und nicht pragmatisch wegducken, aus Angst …