Beiträge von Dr. Wolf Klinz

Zu den Aufgaben eines Europaabgeordneten gehört auch der Austausch mit Vertretern der Europäische Kommission zu geplanten oder laufenden Gesetzesvorhaben. Bei diesem Austausch in Straßburg diskutierte Wettbewerbskomissarin Margrethe Vestager …

Die Ideen der Kommission zur Förderung von nachhaltigem Wachstum gehen in die richtige Richtung, meint Dr. Wolf Klinz. Bei der konkreten Ausgestaltung der Vorgaben sollte jedoch nicht über das Ziel hinausgeschossen werden. …

Das Europäische Parlament ist direkt von den Bürgern Europas gewählt und somit das einzige Organ, das die Haushaltsentlastung für Organe, die aus dem EU-Budget finanziert werden, gewähren kann …

Zu Beginn der Krise hatte Griechenland eine Schuldenquote von knapp 110 Prozent und musste gerettet werden. Heute hat Griechenland eine Schuldenquote von fast 178 Prozent und gilt als gerettet? …

Der 23. Juni ist der Jahrestag des Brexit-Referendums. Beim 'March For A New Europe' in Berlin demonstrieren engagierte Bürger für ein erneuertes und besseres Europa. …

Wolf Klinz im Interview zum Thema, wie er als Verhandlungsführer der europäischen Liberalen die Reform der europäischen Finanzaufsicht vorantreiben will. …

Die Zeit der Ausreden ist zu Ende: Die Kommission ist hier, um übernationale Interessen zu vertreten. Sie muss sich trauen, unangenehme Wahrheiten auszusprechen, Korruption offen anzuprangern, und nicht pragmatisch wegducken, aus Angst …

Seit 2014 ist europaweit gesetzlich vorgeschrieben, dass Banken alle Spareinlagen ihrer Kunden bis 100.000 Euro zu 0,8 Prozent durch eigene Mittel absichern müssen. Doch nach jetzigem Stand sind die nationalen Sicherungsfonds in den allermeisten Ländern nicht ausreichen …

Die traditionelle Ökonomie beruht auf dem Menschenbild des homo oeconomicus, sie geht also von einem eigennutzorientierten und streng rational handelnden Menschen aus, der stets bestrebt ist, seinen eigenen Nutzen zu steigern. …

Ende März 2019 wird das Vereinigte Königreich aller Voraussicht nach die EU verlassen. Damit verlässt der zweitgrößte Nettozahler die Union. Rund 14 Milliarden Euro werden in der Kassa fehlen. …

Am 17. Juni 2018 jährt sich der Volksaufstand in der DDR zum 65. Mal. Damals gingen rund eine Million Menschen in mehr als 700 Städten und Gemeinden in der DDR auf die Straße, um gegen die miserablen Lebens- und Arbeitsbedingungen zu demonstrieren. …

Anlässlich des bevorstehenden Vorschlags der EU-Kommission, von Staatsanleihen gedeckte Schuldtitel einzuführen („sichere Anleihen - Esbies“), erklärt Dr. Wolf Klinz, Mitglied des FDP-Präsidiums und wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP im Europäischen Parlament: …

Anlässlich der Veröffentlichung des geplanten italienischen Regierungsprogramms erklärt Dr. Wolf Klinz, Mitglied des FDP-Präsidiums und wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP im Europäischen Parlament: …

In meiner Funktion als Bundespräsidiumsmitglied der Freien Demokraten habe ich den 69. Ordentlichen Bundesparteitag mitverfolgt! Ohne engagierte Delegierte wäre die Politik unserer Mitmachpartei nicht möglich! …

Kommissionspräsident Juncker und Haushaltskommissar Oettinger haben heute ihren ersten Vorschlag vorgestellt. Nun wird sich zeigen inwieweit sie bei den Mitgliedsstaaten, aber auch bei den Bürgern und ihren Vertretern im Europäischen Parlament Akzeptanz finden. …

Auf Einladung der Ortsvorsitzenden des OV Charlottenburg-City, Dr. Frauke Lindemann war ich zu Gast beim Liberalen Weinabend. Lesen Sie hier den Veranstaltungsbericht des OV. …

Die Vorschläge der EU-Kommission zum EU-Haushalt sind nicht mutig genug. Der Budgetentwurf bringt eine Evolution, aber keine Revolution. Die vorauseilende Bereitschaft der Bundesregierung, höhere Beiträge für den EU-Haushalt bereitzustellen, hat die EU-Kommission …

"Dass Internetkonzerne ihre Gewinne irgendwo in der Südsee versteuern, obwohl sie durch Beiträge deutscher Steuerzahler erwirtschaftet wurden, ist höchst verwerflich", betont der EU-Parlamentarier Dr. Wolf Klinz. Dennoch hält …

Am 22. März 2018 fand die 34. Interparlamentarische EU-Norwegen Konferenz in Brüssel statt. Norwegen und die EU verbindet eine enge Kooperation in den Bereichen Sicherheit …

Internetkonzerne zahlen der EU-Kommission weniger Steuern als konventionelle Industriebetriebe. Das will die Kommission nun ändern. FDP-Präsidiumsmitglied Wolf Klinz begrüßt zwar den Vorstoß, kritisiert diesen jedoch in dessen Ausgestaltung. …

Anlässlich der Vorschläge der EU-Kommission zur Besteuerung der Digitalwirtschaft, erklärt Dr. Wolf Klinz, Mitglied des FDP-Präsidiums und steuerpolitischer Sprecher der FDP im Europäischen Parlament …

Der FDP-Europaabgeordnete Wolf Klinz: "Die Unterstützung der Bundesregierung ist von kurzsichtigen populistischen Instinkten getrieben, ohne die Konsequenzen für die deutschen Unternehmen ausreichend zu bedenken." …

Die ALDE Mitglieder des Sonderausschusses Finanzkriminalität, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung (TAX3) sind Petr Jezek aus der Tschechischen Republik, Wolf Klinz aus Deutschland und Louis Michel aus Belgien. …

Die traditionelle Ökonomie beruht auf dem Menschenbild des homo oeconomicus, sie geht also von einem eigennutzorientierten und streng rational handelnden Menschen aus, der stets bestrebt ist, seinen eigenen Nutzen zu steigern. …

Wolf Klinz, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP, sagte, mit der geplanten Aufstockung des EU-Haushalts mache sich die GroKo zur Komplizin der Linksregierung in Griechenland. Deutschland, das jahrelang in südlichen 'Problemstaaten' als Zuchtmeister gegolten hat …

Am Weltfrauentag, aber auch in der täglichen Arbeit, stehen meine Kollegin Gesine Meißner und ich für die Gleichstellung der Geschlechter: echte Männer sind gleichzeitig Gentleman und Feminist. …

Wolf Klinz stellt eine Frage zu den Ausfallquoten von Not leidenden Krediten in den Mitgliedsstaaten und zur Notwendigkeit eines vierten Rettungspaketes. …

Ein europäischer Haushaltsmechanismus zur fiskalpolitischen Abfederung asymmetrischer Schocks würde für die EU-Mitgliedstaaten falsche Anreize setzen. Im Ergebnis würden nationale Regierungen haushaltspolitisch schmerzhafte Entscheidungen in dem Vertrauen aufschieben …

Als Teil einer Delegation des Wirtschafts- und Währungsausschusses nahm ich Teil an Gesprächen in Paris. Mit französischen Finanzexperten sowie Vertretern des Bankensektors und französischer Aufsichtsbehörden diskutierten wir eine breite Reihe an Themen …

Anlässlich der Einigung der Spitzen von CDU, CSU und SPD auf einen Koalitionsvertrag, erklärt Dr. Wolf Klinz, Mitglied des FDP-Präsidiums und wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP im Europäischen Parlament …

Mit ihrem Beschluss, den EU-Haushalt aufstocken zu wollen, "macht sich die GroKo zur Komplizin der Linksregierung in Griechenland", sagt Wolf Klinz, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP im Europaparlament. …

Frankreich unterstützt die Aufwertung der Rolle der in Paris ansässigen ESMA, aber andere sind nicht begeistert. „Der Empfang war durchweg nicht sehr positiv“, sagte Klinz. …

Nationale Aufsichtsbehörden und Zentralbanken drängen auf nationales Ermessen; das Überwachungssystem ist immer noch inkonsistent und komplex; und es besteht immer noch das Risiko einer erhöhten Regulierungs- und Aufsichtsarbitrage. …

Der Chefverhandler der EU-Kommission, Michel Barnier, erschien in der Fraktionssitzung der ALDE zu einer Anhörung rund um den aktuellen, angespannten Stand der Gespräche zwischen der EU-Kommission und der britischen Regierung. …

Anlässlich der Abstimmung über den PANA-Untersuchungsbericht des Europäischen Parlaments zu Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung, erklärt MdEP Wolf Klinz, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP im EP und ehemaliger Vorsitzender des Finanzkrisenausschuss …

Was wollen Brüssel, Paris und Berlin? Europäischer Währungsfonds, ein Finanzminister für die Euro-Länder, mehr Geld, um angeschlagene Mitgliedsstaaten zu unterstützen – die EU-Kommission hat viel vor, um den Euroraum krisenfester zu machen. …

Centeno hat den portugiesischen Haushalt in den vergangenen Jahren entschlossen saniert, lobt der EU-Parlamentarier Wolf Klinz von den Europäischen Liberalen. …

May wird Juncker in der Grenzfrage nichts Neues auf den Tisch legen können, meint der FDP-Europaabgeordnete Wolf Klinz. …

Je härter Frankreich Großbritannien auf Dinge wie den Finanzpass oder die Euro-Clearing Rechte drängt, desto mehr Geschäfte kann Paris von London weglocken. …

Im August 2018 beauftragte die ALDE Fraktion das Institut für Demoskopie Allensbach mit einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage über die europapolitische Orientierung der europäischen Bevölkerung. …

“In manchen Mitgliedsstaaten hat Insiderhandel nach wie vor den Charakter einer netten Geste” Wolf Klinz äußert sich im Rahmen der parlamentarischen Abstimmung zu der Verschärfung von Sanktionen bei Insiderhandel. …

“Die Griechen haben nicht geliefert, das ist Fakt.” Wolf Klinz im Interview mit CNBC zur griechischen Schuldenkrise. …